Notfunkübung GlobalSET (Global Simulated Emergency Test)

Die IARU Region 1 lädt zur Teilnahme an der weltweiten
Notfunkübung GlobalSET (Global Simulated Emergency Test) ein.

Die kommende GlobalSET wird in zwei Teilen durchgeführt;

Teil 1: Samstag, 13. April 2013, 1100 bis 1500 Ortszeit,
Teil 2: Samstag, 20. April 2013,

Die Übung wird im 80-, 40-, 20-, 17-und 15-Meter-Band durchgeführt.
die Ausschreibungsbedingungen der Übung in deutscher Sprache sowie eine Liste der teilnehmenden Stationen gibt es im Internet.

Ziele der Übung sind:

1. Das Interesse am Notfunk zu steigern

2. Die Nutzbarkeit der Frequenzen im Bereich um die Notfunkaktivitätszentren zu untersuchen

3. Erfahrungen im internationalen Notfunkbetrieb zu sammeln

4. Die Weiterleitung von Nachrichten unter Nutzung verschiedener Betriebsarten zu üben

Alle teilnehmenden Stationen sollten berücksichtigen, dass es sich nicht um Contest-Betrieb, sondern um eine Notfunkübung handelt, bei der praktische Erfahrungen im Aufbau und Betrieb eines internationalen Notfunknetzes gewonnen werden sollen.
Die Nachrichten können in Fonie (SSB), in digitalen Betriebsarten oder in Telegrafie (CW) übertragen werden.

 


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.