Notfunk: UKW Radio Studio- und Sendeanlage betriebsbereit!

Für die Verbreitung von behördlichen Informationen in ausserordentlichen Lagen hält der Radio Club Sursee HB9AW ein komplettes Radiostudio mit der entsprechenden, leitungsfähigen Sendeanlage bereit. Die Anlage umfasst eine komplette Radio- Studio- Regieanlage mit einem Radio- Mischpult, Mikrofonen, und Playern und ein FM Stereo Sender. Dazu gehört auch ein 2.5Kw Generator und die Antennenanlage.
Die Verbindung zu den Behörden geschieht in der Betriebsart Pactor P2P. Sämtliche Komponenten sind in mehreren Kisten verpackt und sofort einsatzbereit.
Damit ist es und möglich, zwei Drittel der Bevölkerung des Kantons Luzern mit Informationen zu versorgen.
Innert dreier Stunden nach einem Aufgebot kann mit dem Sendebetrieb begonnen werden. Wir verstehen unsere HB9AW Notfunk-Radio keineswegs als Konkurrenz zum IBBK- Radio sondern als wertvolle Ergänzung.

Vortrag: Kommunikationsverbindungen im Krisenfall im Kanton Luzern

Der Radio Club Sursee HB9AW hat mit dem Kanton Luzern vertreten durch den Kantonalen Führungsstab Luzern (KFS) eine Leistungsvereinbarung betreffend Kommunikationsverbindungen im Krisenfall abgeschlossen. Die Aufgaben können mit der Sicherstellung von Daten- und Sprechfunkverbindungen zwischen dem Kantonalen Führungsstab KFS, den 6 Zivilschutzregionen ZSO und den Gemeindeführungsstäben GFS umschrieben werden.

Karl Künzli HB9DSE wird uns in seinem im Vortrag über die Leistungsvereinbarung, über unsere Aufgaben, Rechte und Pflichten, über die beteiligten Organisationen, Einsatzorte und über unsere  Übermittlungskonzepte informieren. Beleuchtet werden ebenso die Alarmierung und die Ausbildung.

Wir heissen Karl Künzli HB9DSE ganz herzlich willkommen!

Kommunikationsverbindungen im Krisenfall im Kanton Luzern: Vortrag: Karl Künzli HB9DSE
5. April 2016; 19.30 Uhr; Hotel Hirschen, Saal 1. Obergeschoss, Oberstadt 10, 6210 Sursee

Stamm nur für Mitglieder HB9AW und geladene Gäste. Weitere Gäste melden sich hier an.