20. August 2011 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Verein HB9AW · Tags: , ,

Sie befinden sich auf der Webseite des "Radio Club Sursee", HB9AW. Wir stellen Ihnen unser Hobby, den Amateurfunk kurz vor. Das Hobby eines Funkamateurs ist es, eine Amateurfunkstation zu errichten und zu betreiben. Der Betrieb von Funksendeanlagen ist genehmigungspflichtig. Jeder Funkamateur muss seine Fachkenntnisse (auf den Gebieten Technik und Vorschriften) in einer schriftlichen Prüfung nachweisen. Diese Prüfung wird vom Bundesamt für Kommunikation in Biel, der zuständigen Behörde abgenommen. Nach erfolgreicher Prüfung erhält der angehende Funkamateur seinen Fähigkeitsausweis ausgestellt.

Weiterlesen »

p5rn7vb

Eine bunte, fröhliche Schaar hat sich am Sonntag zur 4. Napfwanderung getroffen. Nach dem Aufstieg über Alpwiesen und durch die Wälder hat uns die Sonne auf dem Gipfel begrüsst. Niemand konnte dem Angebot aus der Küche widerstehen und schon gar nicht der Dessertkarte.

Die Abstiegsroute via Stächelegg, Chrotthütte führte uns zum Ausgangspunkt zurück. Ein toller Ausflug, wir freuen uns auf die nächste Wanderung.

Napfwanderung2014


 

Gemäss unseren Recherchen wird in einer breiten Gruppe an den neuen Prüfungsaufgaben zur Erlangung des Fähigkeitsausweises für Funkamateure gearbeitet. Wir durften Einblick in die neuen Unterlagen nehmen und stellen die erste Aufgabe hier zur Vernehmlassung vor.

Anregungen und Korrekturvorschläge nehmen wir hier gerne entgegen. Danke vielmals für deine wertvolle Mithilfe.


 

Der Radio Club Sursee HB9AW freut sich, seine Freunde, Gönner, Spender, YL’s, zur Napfwanderung  einladen zu dürfen.

Sonntag, 14. September 2014

Treffpunkt: 10:00 Uhr, Bahnhofplatz, 6130 Willisau

Ausgangspunkt der Wanderung ist der Parkplatz beim Wiggernhüttli, weit hinten im Tal der Enziwigger. Von dort führt uns der Weg zum Eigatter, weiter zur Trachselegg und zum Berggasthaus auf dem Napf. In den Wäldern erleben wir die Stille und Ruhe und entdecken eine vielfältige Flora und Fauna. Oben angelangt geniessen wir die sagenhafte Aussicht und das Angebot aus der Napf-Küche. Die beeindruckenden und immer wieder wechselnden Ausblicke in der vielfältigen Napflandschaft, zur Pilatuskette, in die Alpen und weit hinaus ins Mittelland bleiben unvergesslich.
Der Abstieg führt uns zur Stächelegg, vorbei am sagenumwobenen Enziloch, weiter zur Chrotthütte und zum Ausgangspunkt Wigernhüttli zurück.

(Enziloch: 963 m. tiefe und gefährliche Schlucht, von der Kleinen Fontannen durchflossen, 2 km nö. unter dem Gipfel des Napf. In der Gegend sehr bekannt und Gegenstand zahlreicher Volkssagen; hier hausen die verdammten Seelen der hartherzigen und geizigen Reichen.)

Das detaillierte Wanderprogramm liegt hier zum Download bereit.

Napfwanderung:
14. September 2014; 10.00 Uhr; Bahnhofplatz, 6130 Willisau
Gäste sind herzlich willkommen!


Mit dem diesjährigen SSB Fieldday ist die HB9AW- Contestsaison zu Ende gegangen. Wir haben die Wettbewerbe H26 im April, den CW- Fieldday im Juni und den SSB- Fieldday in September bestritten. Alle Wettbewerbe haben wir dank unseren guten Operatoren und dank perfekter Technik mit Spitzenresultaten bestreiten können. Beim CW- Fieldday ging der Sieg in der Kategorie Multi Operators QRO (höchste Leistungsklasse) an unser Team und auch beim jetzigen SSB Fieldday ORQ werden wir nach erster Sichtung als Sieger aus dem Wettbewerb gehen.
Wenn mich nicht alle Rechenkünste verlassen, werden wir den Titel des „Contest Champion MO QRO“ das dritte Mal in Serie nach Hause tragen dürfen.
Mein Dank gilt dem ganzen Team für die vielen Einsätze beim Aufbau der Anlagen, bei den Arbeiten an der Station, für die Unterstützungen und für die vielen Besuche.