20. August 2011 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Verein HB9AW · Tags: , ,

Sie befinden sich auf der Webseite des "Radio Club Sursee", HB9AW. Wir stellen Ihnen unser Hobby, den Amateurfunk kurz vor. Das Hobby eines Funkamateurs ist es, eine Amateurfunkstation zu errichten und zu betreiben. Der Betrieb von Funksendeanlagen ist genehmigungspflichtig. Jeder Funkamateur muss seine Fachkenntnisse (auf den Gebieten Technik und Vorschriften) in einer schriftlichen Prüfung nachweisen. Diese Prüfung wird vom Bundesamt für Kommunikation in Biel, der zuständigen Behörde abgenommen. Nach erfolgreicher Prüfung erhält der angehende Funkamateur seinen Fähigkeitsausweis ausgestellt.

Weiterlesen »

Die Anlage Twerenegg mit ihren verschiedenen Diensten wird vollständig mit solarer- Energie versorgt und läuft zu 100% Netzunabhängig. Ein richtig grüne Anlage!

Diverse Dienste wie ein Winlink 2000 I- Gate auf Kurzwelle, eine 2m und eine 70cm D- STAR Relaisanlage, ein APRS- I-Gate und ein Hamnet Knoten auf 5.8 GHz sind in der Anlage Twerenegg zusammengefasst. Alle diese Dienste werden von einer Solaranlage von 1.5Kw mit elektrischer Energie versorgt. Die Bleigel- Akkus 48V / 200Ah sind in der Lage auch bei ungünstigsten Wetterbedingungen die Anlage dauerhaft und stabil in Betrieb zu halten. Die Site Twerenegg setzt Masstäbe und ist eine vorzeige Anlage betreffend Notfunktauglichkeit geworden.
Überschüssige Energie wird in das Verteilnetz des lokalen Energieversorgers eingespeist.

Bilder von Bau sehen Sie hier.


 

Wie konnten mit 11 Kursteilnehmern den Vorbereitungskurs zur Erlangung des Fähigkeitszeugnisses für Funkamateure in Sursee starten. Drei Damen und acht Herren zwischen 17 und 66 Jahren besuchen den Kurs. Der Kurs umfasst 25 Kursabende zu drei Lektionen. Am Kurs werden die Grundlagen der Elektro- und Fernmeldetechnik sowie der einschlägigen Vorschriften vermittelt und bereitet optimal auf die amtliche Prüfung vor.
 


 

m4s0n501

Der Stratosphärenballon ist am 14. 10. unbeschadet bei St. Gallen zur Erde zurückgekehrt. An unserem November Stamm erläutert uns Projektleiter Dr. C. Wildfeuer die verwendeten Techniken. Vom der eingesetzten Ballonhülle über die Füllmenge des Gases bis hin zu den mitfliegenden Nutzlasten erhalten wir Einblick in die physikalischen Grundlagen und in die verwendeten Techniken. Besonders spannend wird es beim ATV Video Link Weltrekord. Dieses Video- Experiment hat internationales Aufsehen erregt.
Nach dem Start ist vor dem Start. Die Vorbereitungen für den 3. Start sind schon angelaufen. Wie wagen einen Blick auf das neue Experiment.
Die Ballon- Fotogalerie erreichen Sie hier.

Wir heissen Dr. C. Wildfeuer bei uns herzliche willkommen!

Projekt Stratosphärenballonstart: Dr. Christoph Wildfeuer, HB/DL6MFG
4. November 2014; 19.30 Uhr; im Hotel Hirschen, Saal 1. OG, Oberstadt 10, 6210 Sursee
Gäste sind herzlich willkommen!
Der Eintritt ist frei
 


Das FM Relais Sursee 439.250 MHz am Standort Schülen ist seit Freitag 24.10. 2014 ca. 18.00 Uhr infolge eines Unterbruches der Energieversorgung zeitweise QRT. Die Akkukapazität von 12V – 100Ah kann aufgebraucht sein. Wir bemühen uns, die Anlage baldmöglichst wieder zu stabilisieren.

Für die Unanehmlichkeiten entschuldigen wir uns.