20. August 2011 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Verein HB9AW · Tags: , ,

Sie befinden sich auf der Webseite des "Radio Club Sursee", HB9AW. Wir stellen Ihnen unser Hobby, den Amateurfunk kurz vor. Das Hobby eines Funkamateurs ist es, eine Amateurfunkstation zu errichten und zu betreiben. Der Betrieb von Funksendeanlagen ist genehmigungspflichtig. Jeder Funkamateur muss seine Fachkenntnisse (auf den Gebieten Technik und Vorschriften) in einer schriftlichen Prüfung nachweisen. Diese Prüfung wird vom Bundesamt für Kommunikation in Biel, der zuständigen Behörde abgenommen. Nach erfolgreicher Prüfung erhält der angehende Funkamateur seinen Fähigkeitsausweis ausgestellt.

Weiterlesen »

Jeweils im ersten Quartal ruft der Vorstand die Mitglieder des Radio Club Sursee HB9AW zur Generalversammlung um Rechenschaft abzulegen und um den Verein für das neue Jahr auszurichten.

Die Einladungen wurden zusammen mit den Unterlagen den Mitgliedern zugestellt.

Wir freuen uns, unsere Mitglieder begrüssen zu dürfen.

4 (6) HB9AW Generalversammlung:

03. März 2015; 19.30 Uhr; im Hotel Hirschen, Oberstadt 10, 6210 Sursee
Geschlossene Gesellschaft
Vereinsmitglieder und geladene Gäste


 

Der Prototyp des 60m Baken Empfängers ist fertig gebaut. Hans, HB9CBU berichtet, dass die ersten Tests des Analogteils alle Erwartungen erfüllt haben. Es läuft perfekt!

Der Baken Empfänger ist ein wichtiger Teil der Messstation. Diese misst im 100mS Takt auf der QRG 5‘291 kHz (im 60m Band) die Feldstärkenwerte und übermittelt die Messwerte in dBm in eine zentrale Datenbank zur Auswertung. 50 Messstationen werden in HB und in weiteren europäischen Ländern die präzise Beobachtung der Ausbreitungsbedingungen im 60m Band ermöglichen.

Der Empfänger kann hier bestellt werden.

60m Rx- Prototyp

60m Rx- Prototyp

Die Abkürzung SOTA steht für summits on the air. Dahinter verbirgt sich ein weltweit beliebtes und wachsendes Amateurfunkprogramm, bei dem die Aktivierer von den Bergen mit den Jägern zu Hause funken und dabei neben den Rapporten die Referenznummer des Gipfels austauschen. Anschliessend werden die Verbindungen ähnlich wie beim Logbook of the World auf eine Datenbank im Internet hochgeladen und abgeglichen.

Der Referent beantwortet während des Vortrages folgende Fragen: Was macht das Funken von Bergen so faszinierend? Welche Regeln muss ein Ham beachten, wenn sie oder er von einem SOTA-Berg funken will? Auf welchen QRG’s finden SOTA-QSO’s statt? Wie lädt man die QSO’s auf die SOTA-Datenbank? Welche Ausrüstung braucht ein Ham, wenn sie oder er erfolgreich von einem Berg funken wollen? Der Referent wird ein QRO- und einige QRP-Geräte und Antennen demonstrieren.

Wenn Ihnen Bergfunken Spass bereitet, sollten Sie in Lage sein, nach dem Vortrag als Aktivierer und/oder Jäger am SOTA-Programm teilnehmen zu können.

Wir heissen Dr. Jürg Regli HB9BIN recht herzlich willkommen!

Von den Bergen funken oder kurz; SOTA. Vortrag: Dr. Jürg Regli HB9BIN, Präsident des Vereins SOTA Schweiz
03. Februar 2015; 19.30 Uhr; im Hotel Hirschen, Saal 1. Obergeschoss, Oberstadt 10, 6210 Sursee
Gäste sind herzlich willkommen!
Der Eintritt ist frei

Neujahr

Der Radio Club Sursee HB9AW bedankt sich für Ihr Vertrauen im vergangenen Jahr. Ins neue Jahr 2015 wünschen wir Ihnen viel Glück und persönliche  Erfolge.
73 de HB9AW