Vortrag Dr. C. Wildfeuer HB9MFG

Vom Kerzenlicht zum Laserlicht
kerzenlichtDer ausgesprochen interessante Vortrag vom Physiker Dr. C. Wildfeuer HB9MFG hat uns allen gezeigt, dass es selbst bei einer Kerze sehr viele unbekannte Parametern gibt, welche beim täglichen Gebrauch gar nicht mehr beachtet werden.

Die Wortherkunft der althochdeutschen Form „cherza ist unklar; es wird jedoch von einem lateinischen Ursprung ausgegangen: Die ältere Theorie sieht eine Entlehnung aus lat.chartaBlatt der Papyrusstaude, Papier“, dessen Bedeutung auf die Herstellung aus in Wachs getränktem aufgewickelten Papier hinweist, eine andere Gruppe von Etymologen um Wolfgang Pfeifer nimmt an, dass „Kerze“ auf lat. (candēla) cērāta „Wachslicht“ zurückgeht.
Und schon waren wir mitten in der Geschichte, über die ersten Lichtquellen.

Laser (Akronym für engl. light amplification by stimulated emission of radiation „Licht-Verstärkung durch stimulierte Emission von Strahlung“) ist ein Begriff aus der Physik. Er bezeichnet sowohl den physikalischen Effekt als auch das Gerät, mit dem Laserstrahlen erzeugt werden. 1293520913

 

Als wir dann zu den praktischen Versuchen kamen, leuchteten den technisch interessierten Zuhörern die Augen wie den Kindern  unter dem Weihnachtsbaum. Jetzt hat es den hintersten und letzten von den Stühlen gerissen.