Stamm: E- Mail über Kurzwelle – eine Übersicht über das System Winlink2000

E- Mails über Kurzwelle erfreuen sich steigender Beliebtheit bei Funkamateuren, Seglern und bei Mobilisten. Mailkontakte mit einer letzte Meile über 8‘000 Km sind keine Seltenheit. Der Einsatz dieses robusten und autonom laufenden E-Mail Systems in der Betriebsart Pactor ist aus einem ganzheitlichen Notfunkkonzept nicht mehr wegzudenken.

Mit einer Einführung in das weltweite E-Mailsystem System Winlink2000 und mit einer praktischen Demonstration vermittelt uns Karl Künzli, HB9DSE  in einem spannenden Vortrag das  notwendige Fachwissen um das System zu verstehen und erfolgreich bedienen zu können.

Wir heissen Karl Künzli, HB9DSE recht herzlich willkommen.

E- Mail über Kurzwelle: Vortrag, Karl Künzli, HB9DSE
07. April 2015; 19.30 Uhr. Hotel Hirschen, Oberstadt 10, 6210 Sursee
Gäste sind herzlich willkommen!

Erste Erfahrungen mit dem RMS HB9AW (Radio Message Server)

Bei einem RMS (Radio Message Server) handelt es um ein E-Mail System zwischen Radio- Amateur Pactor Stationen und dem gängigen E-Mail Protokoll. Es ist also ein E-Mailversand aus dem MS Outlook oder einem anderen Mailprogramm an eine Radio- Amateur Pactor Stationen über HF und umgekehrt möglich. Der lokale Provider entfällt, die letzte Meile wird per HF überbrückt.  

Seit einem Monat ist der RMS auf dem Bändern 10m, 15m, 20m, 40m und 80m am Standort Twerenegg auf über 900 m ü. M im Scanbetrieb QRV. Die stabile Anlage wird rege benützt und als sehr empfindlich beschrieben. Es liegen bereits Sende- und Empfangsrapporte aus allen Landesteilen, aus DX Gebieten und von /mm Stationen vor.
So berichtet ein User, dass die Station zu allen Tageszeiten auf 10m mit nur einem Watt aus dem Gebiet Brugg – Zürich mit voller Datenrate erreichbar ist. Das selbe wird aus der Ostschweiz und von einem User aus Moudon beschrieben.
Regelmässige User sind die Irmina HB9EZN/mm und der Erwin HB9EZL/mm auf der Segelyacht Red Harlekin im Moment zwischen den Cap Verden und Senegal Maritime Mobile unterwegs. Irmina und Erwin sind täglich QRV und wickeln ihren gesamten E-Mailverkehr aus einer Distanz von 4‘500Km im 15m und 20m Band über das HB9AW RMS-Gateway ab.

Weitere allgemeine Infos zum System erhalten sie hier. Wie Sie ein E-Mail an eine „Pactor Station“ absetzen können erfahren Sie hier.

Das Team Relais Sursee HB9AW wünscht guten Empfang und viel Freude am neuen RMS.

21.12.2011, HB9DSE  Kari