Erfolgreicher Stratosphären Ballonstart

Start war um 9:51 ab dem Areal der Kantonsschule Sursee. Der Ballon erreichte nach 104 Minuten um 11:35 Uhr eine Höhe von 35 500 Meter. Dann ist er geplatzt und die Experimente sind am Fallschirm abgestiegen und um 12:08 Uhr unversehrt in der Gemeinde Bazenheid / SG im Industriequartier auf einer Wiese sicher gelandet. Etwa um 12:15 Uhr hat das erste Suchteam des Radio Clubs Sursee HB9AW das begehrte Objekt aufgespürt. Das war eine wirklich rasante und sehr erfolgreiche Mission.

Zu den Messdaten. Bei dem Flug wurden Wetterdaten, wie Luftdruck, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Beschleunigung, Geschwindigkeit und die GPS Daten aufgezeichnet. Ausserdem war eine Kamera an Bord, die alle 3 s eine Aufnahme gemacht hat. Leider hat sich das Datenkabel der Kamera bei einer Höhe von etwa 7‘000 m gelöst und es wurden nur noch ‚Falschfarben-Bilder‘ aufgezeichnet, die eventuell noch korrigiert werden können.

Zwei Gäste aus Singapur, von der National University of Singapore, brachten ein quantenoptisches Experiment zur Grundlagenforschung in der Datenverschlüsselung zum Flug mit um es für einen späteren Satellitenflug zu testen.

Die Bilder können sie hier sehen.

Von den Startvorbereitungen gibt es ein Video. Dieses sehen sie hier: