Echolink HB9AW-R: Störungen beseitigt

Was lange währt wird endlich gut. Die negativen Beeinflussungen aus den Radio- TV- Kabelnetz auf unseren Echolink- Downstream sind beseitigt.

Lange Jahre wurde im Radio- TV- Kabelnetz der Sonderkanal S38 auf der QRG 439.250 zur Bildübertragung benutzt. Auf dieser QRG arbeitet auch unsere Repeater und unser Echolink Downstream. Das Gemisch aus den Sonderkanal S38 und aus den Aussendungen unseres FM- Repeaters führte zu ganz unangenehmen Störungen. Ganz besonders waren Echolinkverbindungen betroffen.

Der Radio- TV- Kabelnetzanbieter hat heute Morgen (3.9.2013) im Rahmen einer Umstellung die Frequenzen so angepasst, dass unsere Anlagen von den Störungen nicht mehr betroffen sind.

Wir wünschen unseren Relaisbenutzern ungestörte Kommunikation auf den Anlagen des Radio Club Sursee HB9AW.


 

Reparatur am 70cm FM Relais erfolgreich

Das 70 cm FM Relais auf Schülen war nur noch mit schlechtem Signalpegel erreichbar. Beim Reparaturgang vom Samstag 9.12.2011 stellten Pasquale HB9EZO und Kari HB9DSE fest, dass die Senderausgangsleistung auf ca. 100mW zurückgefallen ist. Der mitgebrachte Ersatzsender wurde in der Folge eingebaut. Es scheint, dass die Senderendstufe des TX ausgefallen ist.  Alle durchgeführten Messungen an den Geräten und der Antenne zeigten beste Resultate.

Das Relais wurde am 4.6.2007 vom der „Höchi“  (Wasserreservoir) an den neuen Standort gebracht. Seither war keine Intervention mehr notwendig. Die Anlage stand also 3 ½ Jahre störungsfrei in Betrieb.

73 de HB9DSE Kari 9.12.2011