Erfolgreiche Kursabschlüsse

10 Kandidaten haben sich heute (19.6.) um 09:00 Uhr im Schulhaus Neu St. Georg zum Ablegen der Funkamateurprüfung eingefunden. Der Prüfungsexperte des Bundesamtes für Kommunikation BAKOM konnte 8 Kandidaten zur bestandenen Prüfung gratulieren.
Die Teilnehmer des Morsekurses haben die Prüfungen bereits erfolgreich abgelegt. Herzliche Gratullation!

Herzlichen Dank an unsere Fachlehrpersonen Casimir HB9WBU, Urs HB9DDE, Kari HB9DSE und Thomas HB9FIN.

Der Radio Club Sursee HB9AW wünscht den neuen Ausweis Inhabern viel Erfolg und viel Spass im neuen Hobby.
 


Bei der Ausbildung zum Funkamateur ist der Radio Club Sursee HB9AW mit seinen Kursangeboten führend.

Am 18. Oktober 2017 beginnt ein neuer Kurs im Schulhaus Georgette, Bahnhofstrasse 18a in Sursee welcher optimale Voraussetzungen zum Bestehen der Prüfung zum Funkamateur schafft.

Der Kurs dauert 25 Abende und vermittelt die Grundlagen der Elektro- und der Übermittlungstechnik. Zurzeit läuft die Anmeldefrist. Wir nehmen gerne noch weitere Anmeldungen entgegen.

Infos zum Kurs erhalten Sie hier und das Anmeldeformular steht hier zum Download bereit.

Kursabsolventan nach bestandener Prüfung. Es fehlen: Gabriela, Thomas, Kari

Stamm vom 6. Juni: Wetterinformationen besser verstehen

Was ist überhaupt Wetter und wo findet es statt? In seinem Vortrag wird Kari über die Entstehung von Wetter allgemein reden (Atmosphäre, Troposphäre usw), Hoch- und Tiefdruckzonen weltweit, deren Auswirkungen auf die Jahreszeiten in verschiedenen Gebieten der Erde; Entstehung von Hochs und Tiefs dank Corioliskraft (= Scheinkraft!), wie entsteht Wind? Wie kann man Wind aus den Druckkarten herauslesen. Standardatmosphäre: vertikaler Temperaturverlauf, stabile und labile Schichtung, Wolkenbildung und -auflösung. Was ist ein Druckgradient? Wie entsteht Föhn? Auswirkungen? Wie entstehen Wirbelstürme? Sind die auch bei uns möglich? Wie kann man eine Wetterentwicklung selber voraussagen? Wie kann man Wind messen?

Wie entsteht Nebel? Was für Arten von Nebel gibt es? Tagesgang der Temperatur: Wann ist es am wärmsten, wann am kältesten? Und im Jahresverlauf? Was bedeutet Abendrot, Morgenrot?

Wie entstehen Fronten? (Kalt- und Warmfront). Was sind deren Eigenschaften? In welchem Abstand folgen sie? Wie und wo entstehen Jetstreams? Definition eines Jetstreams.

Ein äusserst interessanter uns leerreicher Abend steht uns bevor. Herzlichen Dank Kari im Voraus!

Wir heissen Kari HB9CXF ganz herzlich willkommen!

Vortrag: Wetterinformationen besser verstehen; Karl Hunkeler HB9CXF
06. Juni 2017;  19.30 Uhr;
Hotel Brauerei, Luzernerstrasse 7, Saal EG, 6210 Sursee
Gäste sind herzlich willkommen!

 


 

Grosser Erfolg am Helvetia Contest 2017

Sehr erfreut entnehmen wir der Rangliste des Helvetia Contestes 2017, dass der Radio Club Sursee HB9AW in der Kategorie MOAB-HP (Multi Operator, all Band, High Power) den 2. Rang erreicht hat.

Jährlich reist der Radio Club Sursee HB9AW in den Kanton Obwalden um am H26 teilzunehmen. Umringt von hohen Bergen stellen wie jeweils unsere Anlagen oberhalb Sachseln, im Rütimattli auf. Einen funktechnisch guten Standort gibt es wohl im Kanton Obwalden – bedingt durch die hohen Berge – nicht. Besonders schwierig sind Verbindungen im 10m und im 15m Band. Dort verlieren wir immer die wertvollen Multiplayer.
Umso mehr freut es uns, dass es uns durch eingeschicktes Operating gelungen ist den 2. Platz zu erreichen.

Herzlichen Dank an Operatoren, Helfer beim Auf- und Abbau und an alle Besucher.
 


 

Station im S9 betriebsbereit

Stetig wurde an der Fertigstellung der HB9AW- Clubstation „S9“ gearbeitet. Das Schwergewicht lag beim Einbau der Elektro- Schaltgerätekombination, bei der Installation des Tuners und bei der Einrichtung der Station.
Folgendes Equipment ist betriebsbereit:

  • Icom Transceiver IC- 756
  • Omni VI Transceiver
  • Flex 5000 SDR Transceiver
  • Codan 9360 TRX mit Pactor III Modem
  • Icom IC- 5100E
  • Ameritron Amplifier
  • Tuner sym. Hamware 1.5kW AT-615
  • Loopantenne horiz. 180m
  • PC Dell I5
  • Diverses Zubehör

In weiteren Etappen werden die Starkstrom- Noteinspeisung und die Batterieanlage eingebaut. Der Radio Club Sursee HB9AW verfügt jetzt über gut ausgebaute Lokalitäten mit Shack, Schulungsraum, Küche, WC usw.

Stamm vom 2. Mai 2017: Vortrag UVB-76 Sender, The Buzzer

Jeder, der ein kurzwellenfähiges Radio oder einen Weltempfänger hat, kann es hören. Auch im Internet gibt es einen Livestream: Mysteriöse Töne und kryptische Signale, die seit vielen Jahren auf der Kurzwellenfrequenz 4625 kHz gesendet werden. Doch was hinter den monotonen Signalen steckt, die unter dem Namen The Buzzer oder UVB-76 längst zur Legende geworden sind, ist bis heute ein Rätsel.
25 mal pro Minute wiederholt sich der Ton, 24 Stunden am Tag. Selten hört man Sprachnachrichten, zweimal seit Anfang der 1970er Jahre wurde ein Musikstück gespielt. Was hat all das zu bedeuten? Stecken hinter den Signalen geheime Botschaften? Warum ist der Sender seit so vielen Jahren aktiv? Und nicht zuletzt: Von wo wird überhaupt in den Äther gesendet und wer steckt hinter den Signalen?

Wir heissen Markus HB9GKG ganz herzlich willkommen!

Vortrag: UVB-76 Sender, The Buzzer
02. Mai 2017;  19.30 Uhr;
Hotel Brauerei, Luzernerstrasse 7, Saal EG, 6210 Sursee
Gäste sind herzlich willkommen!
 


 

Das 60m Baken Projekt

Als weiteren Schritt zur Fertigstellung des HB9AW Baken Messsystems werden am Samstag 8.4. die Controller Board gelötet, mit der Firmware beschickt und in die Gehäuse eingebaut. Die Controller Board stellen die Schnittstelle zwischen dem Messempfänger und dem Internet her.
Die mit den SMD-Bauteilen bestückten Platinen werden mit den betrachteten Bauteilen und den Steckern versehen. Diese Arbeiten führen unter der Leitung von Hans Zahnd HB9CBU die Mitglieder des Radio Club Sursee im Clublokal S9 durch.
Im Rückstand ist die Produktion der Empfangsantenne. Der Prototyp ist gebaut, die Produktion beginnt umgehend.
Die Messstationen umfassen den Empfänger, den Controller, die Antenne und das Netzteil. Diese Bauteile werden zum Selbstkostenpreis von Fr. 220.00 abgegeben. Das Reservationsformular liegt hier zum Download bereit.


 

Stamm: Astronavigation Vortrag, Dr. O.E. Martin HB9FFM

Astronomische Navigation ist der Überbegriff für alle Verfahren der Positionsbestimmung, die auf der Messung von Gestirnen (Sonne, Mond, Planeten oder ausgewählte Fixsterne) beruhen. Mit einem Sextanten misst ein ruhender Beobachter die scheinbare Höhe eines Gestirns über dem Horizont – auf See über der Kimm – den sogenannten Höhenwinkel h. Gleichzeitig wird mit einem Chronometer der sekundengenaue Zeitpunkt der Messung in Koordinierter Weltzeit (UTC) erfasst.

Im Zeitalter der GPS Navigation ist die Astronavigation in den Hintergrund gerückt. Dr. Otto E. Martin HB9FFM ermöglicht uns in seinem Vortrag einen Blick auf diese interessante und über Jahrhunderte angewandte Technik.
Wir heissen Markus HB9HVG ganz herzlich willkommen!

Astronavigation: Vortrag von Dr. Otto E. Martin HB9FFM
4. April 2017; 19.30 Uhr; Hotel Brauerei, Saal EG, Luzernerstrasse 7, 6210 Sursee
Gäste sind herzlich willkommen!
 


 

HB9AW Solaranlage Twerenegg

Bereits leistet die Photovoltanikanlage auf der Twerenegg zwei Jahre störungsfrei guten Dienst. In dieser Zeit konnten wir 3‘103.06 KWh an elektr. Energie produzieren und ins öffentliche Netz einspeisen.
Bei Netzausfall werden die Sonnenkollektoren automatisch auf das Batteriepaket 48V 200Ah umgeschaltet. So ist die Versorgung unserer Dienste mit genügend elektr. Energie sichergestellt.

Jetzt haben wir ein Fernwartungstool installiert. Alle relevanten Produktionsdaten der Solaranlage lassen sich über: www.sunnyportal.com mit dem Benutzernamen: PVAnlage*@*hb9aw.ch und dem Passwort: wucekaqi abrufen.  Wir wünschen euch viel Spass beim Analysieren der Grafiken und der Daten.

Produktionsdaten bis 17. März 2017


 

1 2 3 22