Contest- Champion MO erfolgreich verteidigt

Die Auswertungen der Contest Resultate sind soeben veröffentlicht worden. Mit Freude darf der Radio Club Sursee, HB9AW zum zweiten Mal in Serie den begehrten Titel

KW Contest- Champion 2013

tragen. Zur Wertung zählen der H26 Contest sowie die Wettbewerbe CW- und SSB Fieldday. Beim H26 Wettbewerb erreichten wir den 4. Rang, beim CW Fieldday den 1. Rang und beim SSB Fieldday haben wir den 2. Platz erreicht.

Die Wettbewerbssaison 2013 geht beim Radio Club Sursee, HB9AW in allen teilen als sehr positiv und erfolgreich in die Vereins Geschichte ein. Alle Wettbewerbe konnten ohne Pannen, ohne Missgeschicke und ohne Stress bestritten werden. Durch die kontinuierliche Aufbauarbeit darf der Radio Club Sursee heute auf ein erfahrenes und motiviertes Team von Contestbegeisterten Operator’s zurückgreifen. Mit leuchtenden Augen freuen wir uns auf die nächste Contest Saison, um den Titel Contest- Champion 2014 wieder nach Sursee zu holen.


 

Stamm 4. Februar: Erfolgreiches DX- Operating

Eines sei bereits jetzt verraten. Für den Spass am DX-en braucht es keine super Anlage. Die Amateurfunksparte „Kurzwellen- DX- Funkverbindungen“ ist sehr aktuell und äusserst interessant. Als erfahrener DX- Spezialist erklärt uns Dr. Jürg Regli, HB9BIN die Betriebstechniken und führt uns in das erfolgreiche DX- Operating ein. Das Referat bringt vieles für den Newcomer, aber auch erfahrene DX-er werden auf die Rechnung kommen.

Wir heissen Dr. Jürg Regli, HB9BIN recht herzlich willkommen!

Erfolgreiches DX- Operating:  Dr. Jürg Regli, HB9BIN
04. Februar 2014; 19.30 Uhr; Rest. Unterstadt, Unterstadt 6, 6210 Sursee
Gäste sind herzlich willkommen!
Der Eintritt ist frei


Solaranlage bewilligt

Die Bewilligungen für die geplante Fotovoltanikanlage zur Energieversorgung unserer Anlagen auf Twerenegg liegen jetzt alle vor. Die Anlage kann gebaut werden!

Die Solarpanel 1KW peak und die Bleigelakkus 12V 800 Ah sind bereits beschafft. Das Versorgungskonzept wird zurzeit nochmals mit dem Ziel, eine hundertprozentige Autonomie zu erreichen, überarbeitet.

Der Energieverbrauch der Anlage Twerenegg beträgt im Jahresdurchschnitt 1‘100 KWh. Wir Erwarten auf Grund der Lage einen gemittelten Wert der Strahlung von 155 W/m2 während 1550 Stunden/a. Aus der geplanten Anlage werden wir demzufolge 1‘300 KWh/a elektrische Energie gewinnen können. Unser Energiebedarf ist für die gesamte Anlage bei Vollbetrieb somit auch unter schlechteren klimatischen Bedingungen zu 100% gedeckt. Die Überschüsse speisen wir in das Netz des lokalen Energieversorgers ein.

Die Anlagen werden in Zukunft auch bei Volllast netzunabhängig betrieben werden können. Durch die Solarpanel  und der enormen Akkukapazität können wir  „Langzeit- Notfunk“ garantieren.

Die Montagearbeiten werden in Frühjahr bei trockenem Wetter zusammen mit der Installation der Hamnet Komponenten ausgeführt. Aus Sicherheitsgründen besteigen die das Dach nur bei trockenen und sicheren Wetterbedingungen. Die Montagearbeiten führen die Mitglieder des Radio Club Sursee HB9AW aus.

 


 

 

Wechsel des Stammlokales

Wir mussten uns kurzfristig nach einem neuen Lokal für unseren monatlichen Stamm umsehen.

Ja, was ist denn passiert mit dem Hirschen?

Nachdem Casimir Mitte Dezember unser Jahresprogramm 2014 im Hirschen vorbei brachte, musste er vernehmen, dass sechs unserer Monatlichen Dienstags- Termine bereits belegt waren. Bei der Gestaltung des Programmes und den Kontakten mit den Referenten sind wir jedoch davon ausgegangen, dass uns die Dienstags- Termine im Hirschen für 2014 erhalten bleiben.

So blieb uns nichts anderes übrig, als uns nach einem anderen Lokal umzusehen. Auf einer Beizen- Tour durch die Altstadt von Sursee wurden Casimir und ich im der Unterstadt fündig.

Wir werden uns also fortan im Restaurant Unterstadt, (die Brasserie) Unterstadt 6, 6210 Sursee treffen.

(Schönes Sääli für ca. 30 Personen im Obergeschoss)

Die „Unterstadt“ liegt zwischen dem Rathaus und dem unteren Tor etwa auf der halben Strecke. Parkieren Sie wie gewohnt.

Interessieren sie sich für unsere Tätigkeiten?
Das Jahresprogramm erreichen Sie hier.

Kommen Sie vorbei, Sie sind herzlich eingeladen.


 

Das HB9AW Jahresprogramm 2014

Interessante Leckerbissen stehen auf unserem HB9AW- Jahresprogramm 2014.
Wir konnten einige Fachspezialisten für Vorträge gewinnen die uns in den Bereichen: erfolgreiches DX- Operating, Entwicklungen im Bereich ATV, passive Radar und „der gläserne Mensch“, informieren. Mit weiteren Referenten ist der Vorstand noch in Verhandlung.
Den KW Contest Campion Multi OP konnten wir nach 2012 auch für das Jahr 2013 ins „trockene“ bringen. Wir versuchen an unsere bisherige Erfolge in der neuen Contestsaison anzuknüpfen.
Geplant ist auch eine Mini DX Expedition nach HB0 und die traditionelle Napfwanderung im Herbst. Wir lagern für eine Woche um unsere Antennen in Malbun.
Weitere Highlights sind ein Stratosphären- Ballonstart.

Du siehst, bei HB9AW ist immer was los.
Wir freuen uns auf unsere Aktivitäten im 2014!

Das Jahresprogramm erreichen Sie hier.


 

Nachlese: Erdung- Blitz- und Überspannungsschutz

An unserem Novemberstamm durfte der Radio Club Sursee Stephan Süess als Fachreferent zu den Themen Erdung- Blitz- und Überspannungsschutz begrüssen.

Herr Süess brachte uns in seinem spannenden Vortrag einleitend die gesetzlichen Grundlagen und Normen zum Thema näher.

Das Prinzip eines Blitzschutzsystemes, die Blitzschutzklassen mit dem bestimmen der Maschenweiten und der Anzahl der Ableitungen folgten im zweiten Teil.

Das Fundament der Blitzschutzanlage ist eine einwandfrei erstellte Erdungsanlage. Anhand mehrerer Folien lernten wir die wichtigsten „Knackpunkte“ von Erdungsanlagen kennen.

Trennungsabstände, Fangstangen, Blitzkugelradien, Anordnungen von sensiblen Geräten, Leiterverbindungen waren weitere, wichtige Besprechungspunkte.

In einem dritten Teil ist Stephan Süess auf die Bedeutung des Schutz- Potentialausgleiches und auf den inneren Blitzschutz- und Überspannungsschutz eingegangen.

Wie die Überspannungsschutzgeräte klassifiziert und entsprechend in die Anlagen eingebaut werden lernten wir an Beispielen aus der Praxis kennen.

Wer alle die oben erwähnten Stichworte fachkundig beantworten und beurteilen kann, der ist ja gut Bedient und kann in seinem Haus ruhig schlafen. Wir konnten zum Thema Blitz- und Überspannungsschutz viele wertvolle Impulse und fachliche Informationen mit nach Hause nahmen.

Herr Süess hat uns die Folien seines Vortrages überlassen. Wer Interesse an diesem Werk hat, kann dieses hier anfordern.

Danke vielmals Herr Süess für diesen technisch hochstehenden und super Vortrag!


 

„Radio Only“-Netz realisiert den E-Mail-Versand über HF komplett ohne (!) Internet

Das Winlink-Hybrid-Netzwerk ist am 4.11.2013 als Standardbestandteil des Winlink2000- Systems frei gegeben worden.

 Das „Radio Only“-Netz realisiert den E-Mail-Versand über HF komplett ohne (!) Internet (möglicherweise weltweit) mit einem eigenen Routing. Wenn das Internet ausfällt oder sogar vollständig verschwinden sollte, wird automatisch auf „Radio Only“ umgeschaltet. Der Nachrichtenaustausch im Internet freien Gebiet ist über Kurzwelle und  über weitere Zugänge in der Betriebsart Pactor und Winmor garantiert.

Es tut dies transparent und leitet die Nachrichten automatisch vom Absender zum Empfänger ohne viel Anpassung durch den User.

Weitere Infos erhalten Sie hier.


 

Stamm: Erdung – Blitz- und Überspannungsschutz

Erdung – Blitz- und Überspannungsschutz. Unter diesen wichtigen Begriffen steht unser November Stamm.

Stefan Süess als Fachspezialist für die Themen Erdung- Blitz- und Überspannungsschutz besucht uns am November Stamm. In seinem Vortrag wird er auf den Stand der Technik und die gesetzlichen Rahmenbedingungen betreffend Blitz- und Überspannungsschutz eingehen. Wir werden Blitzschutzkonzepte von Hausinstallationen unter Einbezug von Antennen- und Photovoltaik Anlagen besprechen. An Anschauungsmaterial werden Geräte für den Blitzschutz, den Überspannungsschutz mit Grob- und Mittel- und Feinschutz und Ableiter für Koaxiale Kabel zu bestaunen sein.

Wir heissen Stepfan Süess von der Firma Arthur Flury AG recht herzlich willkommen!

Erdung, Blitz- und Überspannungsschutz: 
05. November 2013;   19.30 Uhr; Wirtshaus Wilder Mann, Unterstadt 20, 6210 Sursee
Gäste sind herzlich willkommen!
Der Eintritt ist frei


 

1 23 24 25 26 27 29