Weihnachten

weihnachtsgruesse2013

Wir wünschen dir, allen Mitgliedern, Freunden und Spendern ein besonders
schönes Fest mit viel Raum und Zeit für dich und für besinnliche Gedanken.
Gesundheit, Glück, Demuth und Lebenssinn sollen dich begleiten.

Radio Club Sursee HB9AW
Der Vorstand

HB9WBU, Casimir
HB9DSE, Kari


Das HB9AW Jahresprogramm 2014

Interessante Leckerbissen stehen auf unserem HB9AW- Jahresprogramm 2014.
Wir konnten einige Fachspezialisten für Vorträge gewinnen die uns in den Bereichen: erfolgreiches DX- Operating, Entwicklungen im Bereich ATV, passive Radar und „der gläserne Mensch“, informieren. Mit weiteren Referenten ist der Vorstand noch in Verhandlung.
Den KW Contest Campion Multi OP konnten wir nach 2012 auch für das Jahr 2013 ins „trockene“ bringen. Wir versuchen an unsere bisherige Erfolge in der neuen Contestsaison anzuknüpfen.
Geplant ist auch eine Mini DX Expedition nach HB0 und die traditionelle Napfwanderung im Herbst. Wir lagern für eine Woche um unsere Antennen in Malbun.
Weitere Highlights sind ein Stratosphären- Ballonstart.

Du siehst, bei HB9AW ist immer was los.
Wir freuen uns auf unsere Aktivitäten im 2014!

Das Jahresprogramm erreichen Sie hier.


 

Nachlese: Erdung- Blitz- und Überspannungsschutz

An unserem Novemberstamm durfte der Radio Club Sursee Stephan Süess als Fachreferent zu den Themen Erdung- Blitz- und Überspannungsschutz begrüssen.

Herr Süess brachte uns in seinem spannenden Vortrag einleitend die gesetzlichen Grundlagen und Normen zum Thema näher.

Das Prinzip eines Blitzschutzsystemes, die Blitzschutzklassen mit dem bestimmen der Maschenweiten und der Anzahl der Ableitungen folgten im zweiten Teil.

Das Fundament der Blitzschutzanlage ist eine einwandfrei erstellte Erdungsanlage. Anhand mehrerer Folien lernten wir die wichtigsten „Knackpunkte“ von Erdungsanlagen kennen.

Trennungsabstände, Fangstangen, Blitzkugelradien, Anordnungen von sensiblen Geräten, Leiterverbindungen waren weitere, wichtige Besprechungspunkte.

In einem dritten Teil ist Stephan Süess auf die Bedeutung des Schutz- Potentialausgleiches und auf den inneren Blitzschutz- und Überspannungsschutz eingegangen.

Wie die Überspannungsschutzgeräte klassifiziert und entsprechend in die Anlagen eingebaut werden lernten wir an Beispielen aus der Praxis kennen.

Wer alle die oben erwähnten Stichworte fachkundig beantworten und beurteilen kann, der ist ja gut Bedient und kann in seinem Haus ruhig schlafen. Wir konnten zum Thema Blitz- und Überspannungsschutz viele wertvolle Impulse und fachliche Informationen mit nach Hause nahmen.

Herr Süess hat uns die Folien seines Vortrages überlassen. Wer Interesse an diesem Werk hat, kann dieses hier anfordern.

Danke vielmals Herr Süess für diesen technisch hochstehenden und super Vortrag!


 

„Radio Only“-Netz realisiert den E-Mail-Versand über HF komplett ohne (!) Internet

Das Winlink-Hybrid-Netzwerk ist am 4.11.2013 als Standardbestandteil des Winlink2000- Systems frei gegeben worden.

 Das „Radio Only“-Netz realisiert den E-Mail-Versand über HF komplett ohne (!) Internet (möglicherweise weltweit) mit einem eigenen Routing. Wenn das Internet ausfällt oder sogar vollständig verschwinden sollte, wird automatisch auf „Radio Only“ umgeschaltet. Der Nachrichtenaustausch im Internet freien Gebiet ist über Kurzwelle und  über weitere Zugänge in der Betriebsart Pactor und Winmor garantiert.

Es tut dies transparent und leitet die Nachrichten automatisch vom Absender zum Empfänger ohne viel Anpassung durch den User.

Weitere Infos erhalten Sie hier.


 

Stamm: Erdung – Blitz- und Überspannungsschutz

Erdung – Blitz- und Überspannungsschutz. Unter diesen wichtigen Begriffen steht unser November Stamm.

Stefan Süess als Fachspezialist für die Themen Erdung- Blitz- und Überspannungsschutz besucht uns am November Stamm. In seinem Vortrag wird er auf den Stand der Technik und die gesetzlichen Rahmenbedingungen betreffend Blitz- und Überspannungsschutz eingehen. Wir werden Blitzschutzkonzepte von Hausinstallationen unter Einbezug von Antennen- und Photovoltaik Anlagen besprechen. An Anschauungsmaterial werden Geräte für den Blitzschutz, den Überspannungsschutz mit Grob- und Mittel- und Feinschutz und Ableiter für Koaxiale Kabel zu bestaunen sein.

Wir heissen Stepfan Süess von der Firma Arthur Flury AG recht herzlich willkommen!

Erdung, Blitz- und Überspannungsschutz: 
05. November 2013;   19.30 Uhr; Wirtshaus Wilder Mann, Unterstadt 20, 6210 Sursee
Gäste sind herzlich willkommen!
Der Eintritt ist frei


 

Super Placierung am SSB Fieldday

Der Radio Club Sursee HB9AW nimmt seit 10 Jahren immer am ersten September- Wochenende mit tollen Erfolgen am IARU Region 1, SSB Fieldday teil. Podest Plätze sind uns nicht fremd. Für unsere Teamleistung bei der diesjährigen Austragung werden wir mit dem zweiten Platz belohnt. Herzliche Gratulation zum tollen Erfolg!

Der Radio Club Sursee HB9AW kann mittlerweile auf ein starkes Team von Contest- begeisterten Funkamateuren aus den Reihen der Mitglieder und auf eine ausgereifte, technische Infrastruktur zurückgreifen. So macht Contest echt spass.

Wir freuen uns schon auf die nächste Austragung und sind wieder voll dabei!

Das Diplom sehen Sie hier.

Anmeldefrist für die Kurse endet bald

 

Der Amateurfunkkurs und der Morsekurs beginnen am 16. Oktober 2013

 

 

Der Amateurfunkkurs HB3 und HB9 bereitet die Kursteilnehmer auf die amtliche Prüfung zum Erlangen des Fähigkeitsausweises für den Amateurfunkdienst vor. Kursort ist Sursee.

Die weiteren Infos zum Amateurfunkkurs erhalten Sie hier.

 

Die Betriebsart Telegrafie ist ist im Laufe der Jahre durch technisch aufwendigere Modulationsverfahren ergänzt worden. Trotzdem erfreut sich die Telegrafie steigender Beliebtheit. Kursort ist Sursee.

Einziger Nachteil:

  • Es macht süchtig!
  • Man muss es lernen!

Sonst sind bis heute keine Nachteile bekannt …

Die weiteren Infos zum Morsekurs erhalten Sie hier.

Erfolgreicher Stratosphären Ballonstart

Start war um 9:51 ab dem Areal der Kantonsschule Sursee. Der Ballon erreichte nach 104 Minuten um 11:35 Uhr eine Höhe von 35 500 Meter. Dann ist er geplatzt und die Experimente sind am Fallschirm abgestiegen und um 12:08 Uhr unversehrt in der Gemeinde Bazenheid / SG im Industriequartier auf einer Wiese sicher gelandet. Etwa um 12:15 Uhr hat das erste Suchteam des Radio Clubs Sursee HB9AW das begehrte Objekt aufgespürt. Das war eine wirklich rasante und sehr erfolgreiche Mission.

Zu den Messdaten. Bei dem Flug wurden Wetterdaten, wie Luftdruck, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Beschleunigung, Geschwindigkeit und die GPS Daten aufgezeichnet. Ausserdem war eine Kamera an Bord, die alle 3 s eine Aufnahme gemacht hat. Leider hat sich das Datenkabel der Kamera bei einer Höhe von etwa 7‘000 m gelöst und es wurden nur noch ‚Falschfarben-Bilder‘ aufgezeichnet, die eventuell noch korrigiert werden können.

Zwei Gäste aus Singapur, von der National University of Singapore, brachten ein quantenoptisches Experiment zur Grundlagenforschung in der Datenverschlüsselung zum Flug mit um es für einen späteren Satellitenflug zu testen.

Die Bilder können sie hier sehen.

Von den Startvorbereitungen gibt es ein Video. Dieses sehen sie hier:

 

1 22 23 24 25 26 28