Vortrag: Kommunikationsverbindungen im Krisenfall im Kanton Luzern

Der Radio Club Sursee HB9AW hat mit dem Kanton Luzern vertreten durch den Kantonalen Führungsstab Luzern (KFS) eine Leistungsvereinbarung betreffend Kommunikationsverbindungen im Krisenfall abgeschlossen. Die Aufgaben können mit der Sicherstellung von Daten- und Sprechfunkverbindungen zwischen dem Kantonalen Führungsstab KFS, den 6 Zivilschutzregionen ZSO und den Gemeindeführungsstäben GFS umschrieben werden.

Karl Künzli HB9DSE wird uns in seinem im Vortrag über die Leistungsvereinbarung, über unsere Aufgaben, Rechte und Pflichten, über die beteiligten Organisationen, Einsatzorte und über unsere  Übermittlungskonzepte informieren. Beleuchtet werden ebenso die Alarmierung und die Ausbildung.

Wir heissen Karl Künzli HB9DSE ganz herzlich willkommen!

Kommunikationsverbindungen im Krisenfall im Kanton Luzern: Vortrag: Karl Künzli HB9DSE
5. April 2016; 19.30 Uhr; Hotel Hirschen, Saal 1. Obergeschoss, Oberstadt 10, 6210 Sursee

Stamm nur für Mitglieder HB9AW und geladene Gäste. Weitere Gäste melden sich hier an.

USKA Urabstimmung: Abstimmungsempfehlung

Die USKA Mitglieder sind jetzt zur Urabstimmung aufgerufen. Abgestimmt wird auch über den neunen Statutenentwurf.
Das Traktandum "Statutenrevision" hat an der Delegiertenversammlung in Olten zu heftigen Diskussionen geführt. Selbst die Geschäftsprüfungskommission hat reklamiert, dass der USKA-Vorstand versuche, die Mitglieder und Sektionen zu überrumpeln.

Unter den USKA Mitgliedern regt sich nun ein breiter Widerstand gegen den Statutenentwurf. Die gestrichene Amtszeitbegrenzung des Präsidenten kommt nicht gut an.
Deshalb empfehlen wir bei Position 5 der Urabstimmung (Neue Statuten) ein Kreuz bei "Nein" einzutragen.

Eine detaillierte Begründung ist hier erreichbar.


 

60m Baken Empfänger sind eingetroffen!

Gestern sind 100 Stück 60m Baken Empfängerboards aus der Produktion eingetroffen. Die Boards machen einen äusserst soliden Eindruck.
Als Nächstes wird Hans HB9CBU die Boards prüfen, abgleichen und mit der Firmware versehen. Wir warten nun bis die bearbeiteten und beschrifteten Gehäuse eintreffen. Dann kann der Zusammenbau erfolgen.
Das Baken Projekt hat wieder einen massiven Schritt nach vorne getan.

Ein Projektbeschrieb ist hier erhältlich.

Möchten sie sich beim am Projekt beteiligen? Wir suchen noch engagierte Funkamateure in allen HB- Landesteilen und im der Europäischen Union. Das Reservationsformular erhalten sie hier und weitere Projektinfos hier.

60m Baken Messempfänger Board

60m Baken Messempfänger Board


 

Bauarbeiten im S9 abgeschlossen

Die Bau- und Einrichtungsarbeiten in den neuen Clubräumen S9 des Radio Club Sursee HB9AW sind zum grossen Teil abgeschlossen. Aus den ehemaligen Technikräumen sich einladende, helle Räume entstanden. Fertig werden die Arbeiten wohl nie werden. Es gibt immer was zu tun.

Die Station besteht aktuell aus einem Omni VI und einem Icom, IC-756 pro und einer PA Ameritron AL-80B Endstufe. Die Stationssteuerung erfolgt über ein Microham Interface und der Logsoftware UCX. Alle diese Geräte stehen im Eigentum von HB9AW. Internet und W-Lan stehen im Shack und im Schulungsraum zur Verfügung. Die Clubräume sind mit der Nummer 031 511 57 74 telefonisch erreichbar. Die Bilddokumentation ist hier erreichbar.
 


 

Generalversammlung HB9AW

Am 1.3.2016 hat der Vorstand die Mitglieder des Radio Club Sursee HB9AW zur 5. ordentlichen Generalversammlung gerufen um Rechenschaft über das vergangene Vereinsjahr und um Ausblick zu halten.

Zum Apéro habe sich die Mitglieder im S9, in den neuen HB9AW- Clubräumen versammelt. Patricia hat uns mit ganz feinen Häppli überrascht.

Nach einem kurzen Fussmarsch zum Hotel Hirschen eröffnete der Präsident HB9DSE die Generalversammlung um 20 Uhr mit einem herzlichen Willkommensgruss.

Die statutarischen Geschäfte konnten zügig erläutert und darüber befunden werden. Der bisherige Vorstand wurde einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Entgegen der Empfehlung des Vorstandes wurde einem Antrag um Erhöhung des Jahresbeitrages von Fr. 20 auf Fr. 30 zugestimmt.

Erfreulicherweise durften wir wieder 6 neue, junge Mitglieder in unsere Reihen aufnehmen. Der Radio Club Sursee zählt aktuell 51 Mitglieder.

Unter dem Traktandum Varia informierte der Präsident über die unterzeichnete und in Rechtskraft getrete Leistungsvereinbarung betreffend Kommunikationsverbindungen in Krisenfall mit dem Kanton Luzern.

Im Vereinsjahr 2015 hat sich der Radio Club Sursee HB9AW in verschiedenen Sparten mit sehr grossem Erfolg eingesetzt. Erwähnt werden darf das erfolgreiche Technik- und Morsekurswesen der Gewinn des HF- Contest Champion MO QRO zum vierten Mal in Serie, die attraktiven Vorträge, die immer aktuelle Webseite, der Ausbau der neuen Clubräume S9 und die Leistungsvereinbarung mit dem Kanton Luzern. Der Präsident betont, dass alle diese Aktivitäten aus reinen Teamleistungen entstanden sind und dankt allen Mitgliedern für die Engagements, für das Vertrauen, die konstruktive Zusammenarbeit und für die wohl einzigartige, positive Stimmung im Verein.