60m Baken QSL Karte

Erstmals konnte die neue, freundlich gestaltete HB9AW- 60m Bake QSL Karte am Messeauftritt der USKA in Friedrichshafen präsentiert werden. Die Karte hat Marcel HB9FFJ mit professionellen Werkzeugen gestaltet.
Das HB9AW Baken Projekt hat innert kürzester Zeit Europa- und Weltweit grösste Bekanntheit erlangt. Bei allen massgeblichen Organisationen und in den grossen Foren hat sich die Kunde vom Projekt rasend schnell verbreitet.
Die Union Schweizer Kurzwellen Amateure USKA hat freundlicherweise das QSL Karten Sponsoring für dieses internationale Projekt übernommen.
HB9AW konnte unzählige Gratulationen und Glückwünsche zum 60m Baken Projekt entgegen nehmen.

Wir danken für die guten Wünsche und für die SWL Rapporte recht herzliche und wünschen viel Freude am Projekt.

QSL-Karte 800X521


HB9AW auf Facebook

Der Radio Club Sursee HB9AW ist seit kurzer Zeit auf Facebook präsent. Die Profilseite wird von Marcel HB9FFJ gestaltet.

Facebook bietet uns eine Plattform um ein neues, junges Zielpublikum für unser Kurswesen erreichen zu können. Grundsätzlich hat der Bekanntheitsgrad eines Produktes oder eines Vereins einen hohen Einfluss auf den Erfolg.

Die zahlreichen Friend Connect bestätigen uns, einen wichtigen Schritt in eine gute Richtung getan zu haben.

Wir sind und der „erheblicher Mängel“ beim Datenschutz bewusst. Persönliche Inhalte und Inhalte von Vereinsmitgliedern werden explizit keine auf Facebook eingestellt.
 


 

 

Abschlussfeier des Amateurfunkkurses 2013 / 2014

In weissen, festlichen Saal des „Wilden“ in Sursee haben sich die Kursteilnehmer und die Fachlehrer der Amateurfunk Kurse Sursee zur Abschlussfeier versammelt.

alle zehn Prüflinge haben den Anforderungen der Prüfungsbehörde Stand gehalten. Drei Kandidaten haben die Technik- und die Vorschriftenprüfung mit 100% abgelegt.

Casimir HB9WBU konnte den sichtlich erfreuten, neugebackenen Funkamateuren das begehrte HB9AW Kurszertifikat aushändigen.

Ein neuer Kurs zur Vorbereitung auf die Amateurfunk Prüfung HB3 und HB9 und ein neuer Morsekurs beginnt am 15. Oktober 2014. Infos dazu erhalten Sie hier.

IMG_2391 IMG_2390 IMG_2389 IMG_2388 IMG_2393

Erfolgreicher CW Fieldday

Erstmals hat die HB9AW- Operating Crew die QSO- tausender Marke überschritten. Wir konnten 1‘074 QSO ins Log schreiben.
Wir haben versucht möglichst viel Energie zum Betrieb der QRO Station und für die Nebenverbraucher aus dem Sonnenlicht vor Ort herzustellen.
Die Bilanz sieht folgendermassen aus:
Wir konnten einen Drittel an Benzin für den Generator einsparen. Das heisst, dass dieser Drittel aus den Sonnenkollektoren stammen muss. Wir verbrauchen in langjährigen Schnitt an einem CW Fieldday pro Stunden für den Betrieb des Generators 1.1 Liter Benzin. Total also 26.5 Liter entsprechen 35 kWh.
Dieses mal haben wir 8.8 Liter weniger Benzin verbraucht, demzufolge 11kWh aus der Solaranlage bezogen.
Technisch hat alles perfekt funktioniert. Für den Solar Betrieb einer QRO Anlage über 24 Stunden wären aber eine viel grössere Akkukapazität und eine PV Anlage von über 6KW notwendig.

Vielen Dank für die vielen Einsätze als Operator, Koch, Nachtwächter, Solar- Elektriker, Besucherbetreuen, und an alle Helfer. Herzlichen Dank auch an den Landeigentümer.

IMAG0294


 

Bake 60m HB9AW: Kurzbericht

Pünktlich ist die neue 60m HB9AW- Bake auf 5'291 kHz am 1.6.2014 um 0.00 Uhr, ausgelöst durch eine SMS Meldung, auf Sendung gegangen. Der erste OSWL- Rapport ist sechs Minuten nach Sendebeginn in Log eingetroffen.
Bisher durften wir über 100 SWL Datensätze entgegennehmen. Die Rapporte sind uns aus HB, OK, DL, OE, I, F, G, CT und W zugegangen. Fredi WZ9B als Rekordhalter konnte in EM58vq (Illinois USA) zwei Striche zählen!

Der Radio Club Sursee bedankt sich für das überwältigende Echo ganz herzlich bei allen am Projekt interessierten. Herzlichen Dank für die SWL- Berichte.

Wir bitten weiterhin um möglichst viele SWL- Rapporte zu jeder Tages- und Nachtstunde. Nur mit möglichst vielen Datensätzen ist eine sinnvolle Auswertung der Beobachtungen im Bezug auf den Tagesgang der Ausbreitungsbedingungen möglich.

Herzlichen Dank an das BAKOM für die Konzessionserteilung zu unserem Projekt. Wir lernten die verantwortlichen Mitarbeiter des BAKOM in ganzen Verfahren als zuverlässige und zuvorkommende Partner schätzen.
Der Radio Club Sursee HB9AW bedankt sich ganz herzlich für das Vertrauen.